Veranstaltungsprogramm Dezember 2018

Das Veranstaltungsprogramm als PDF-Datei

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Sa, 1, 14 Uhr/ Eintritt frei
Verleihung des Heine-Preises der Landeshauptstadt Düsseldorf

an Leoluca Orlando  
Ort: Düsseldorfer Rathaus, Marktplatz 1
Der Einlass ist nur mit einer Eintrittskarte möglich. Ein begrenztes Kartenkontingent wird zur

Verfügung stehen Interessierte können sich vormerken lassen•(Tel. 0211-8995571

oder Email: heinepreis@duesseldorf.de).

Veranstalter: Landeshauptstadt Düsseldorf

 

Sa 1, 18 Uhr/ Eintritt frei
Andrea Sawatzki liest aus »Ideen. Das Buch Le Grand«
Ort: Palais Wittgenstein, BilkerStraße 7
Eine Veranstaltung in der Reihe »Fabelfarben der Romantik-Heckenfeuer der Revolution«. Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut in Kooperation mit dem Heine-Haus Literaturhaus Düsseldorf
Verbindliche Anmeldungen bitte unter 0211-8995571 oder per Email: martina.schmalz@duesseldorf.de

Die Eintrittskarten können dann an der Museumskasse des Heine-Instituts abgeholt werden.

 

So 02, 4 Euro (erm. 2 Euro)
Ausstellung Heine-Preisträger

Zur Geschichte des Heine-Preises (1972-2018)

vom 2. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Eintritt für Dauer- und Sonderausstellung

 

So 2, 11-12 Uhr oder14-15 Uhr/ 2 Euro pro Kind
Heines »Weihnachtsdruckerei«

Ort: Heinrich-Heine-Institut, BilkerStraße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut
Anmeldung erbeten: Tel. 0211.89-95571 oder per Mail heineinstitut@duesseldorf.de

 

Do 6, 18 Uhr/ 5 Euro (erm. 3 Euro)
Weihnachtskonzert.

Zum Nikolausabend sind Studierende der Internationalen

Musikakademie Anton Rubinstein zu Gast im Heine-Institut.
Nach dem Konzert sind Sie herzlich eingeladen zu einem kleinen weihnachtlichen Empfang
Moderation: Dr. Karin Füllner
Ort: Heinrich-Heine-Institut, BilkerStraße 12-14
Veranstalter: Internationale Musikakademie Anton Rubinstein und Heinrich-Heine-Gesellschaft

Anmeldung erbeten: Tel. 0211-8995571

 

Sa 8, 10 bis18 Uhr/ Eintritt frei
21. Forum Junge Heine Forschung

Leitung und Moderation: Dr. Sabine Brenner-Wilczek und Prof. Dr. Volker Dörr
Programm:

10:00 Uhr Begrüßung durch Dr. Sabine Brenner-Wilczek, Prof. Dr. Volker Dörr, Felix Droste

10:15 Uhr William Ohm (Toronto): Die durchgeistigte Körpersprache. Sensualismus und Stil in

Heines Philosophieschrift

11:00 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Dr. Michael Rodegang Drescher (Heidelberg): Lachende Exorzismen. Mythologische

Resignifikation in Heines 'Deutschland. Ein Wintermärchen'

12:00 Uhr Nora Schön (Düsseldorf): "Nur in der Tiefe des Gemüthes". 'Freiheit', 'Nation' und

'Politische Lyrik' in Heinrich Heines 'Zeitgedichten'

12:45 Uhr Mittagspause

13:45 Uhr Gesa Jessen (Oxford - Berlin): "und dass ich selbst wieder zerrinnen möchte in süße

Atome". Zu der Dynamik von Wasser und Gender in Heinrich Heines früher Dichtung und Prosa

14:30 Uhr Kaffeepause

14:45 Uhr Hannah Pillin (München): Semantische Dimensionen in Heines Dichtung und ihrer

Vertonung

15:30 Uhr Vera Höltschi (Brüssel - Namur): Heinrich Heines Doktor Faust. Das Ballettlibretto als

Literatur

16:15 Uhr Kaffeepause

16:30 Uhr Sibel Baran (Ankara): Motivanalyse des Novellenfragments 'Florentinische Nächte' von

Heinrich Heine

17:15 Uhr Julia Kristina Kitzmann (Tübingen): Demaskierung der Gewalt. Intertextuelle Bezüge

zwischen Heines 'Die weiße Blume' und 'Goethes Heidenröslein'

Ort: Heinrich-Heine-Institut, BilkerStraße 12-14

Anmeldung: erbeten unter Telefon +49 211 - 8995571 oder E-Mail heineinstitut@duesseldorf.de

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut, Heinrich-Heine-Gesellschaft e.V., Institut für Germanistik der

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

 

So 9, 11 Uhr/ Eintrittfrei
Rolfrafael Schröer 90
Es moderiert Michael Serrer, Nachfolger von Rolfrafael Schröer als Leiter des Literaturbüros NRW

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Eine Veranstaltung desLiteraturbüros Düsseldorf und des Heinrich-Heine-Instituts

 

Do 13, 10-11 Uhr
Heines Geburtstag
»Heine-Hotline«; Tel.-Nr.:0211-8996009

Gerne nimmt Heinrich Heine Ihre Geburtstagsgrüße und -glückwünsche  an unserer

Heine-Hotline am 13. Dezember unter der Telefonnummer 0211-8996009 entgegen.

Als kleines Dankeschön liest er ein Gedicht für sie!

ab 17 Uhr
Projektchor »Loreley«
Treffpunkt: Heinrich-Heine-Institut Bilker Straße 12-14 /Alle geübten und ungeübten Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen
ab18:30 / Eintritt frei
Geburtstagsinterview und Lesung
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut in Kooperation mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt

Düsseldorf, zusammen mit der Heinrich-Heine-Gesellschaft und dem Musikverein Düsseldorf

 

Sa 15, 15 Uhr/ 8 Euro (erm. 6 Euro)
Erstes Poetisches Wandelkonzert zu Heines »Buch der Lieder«
Mit Thomas Karl Hagen, Frederike Möller und Dr. Sabine Brenner-Wilczek
Ort: Heinrich-Heine-Institut, BilkerStraße 12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut in Kooperation mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt

Düsseldorf

 

So 16, 15 Uhr/ 8 Euro(erm. 6Euro)
Lesung zu den Frauen der Heine-Familie
Mit Thomas Karl Hagen, Frederike Möller und Dr. Sabine Brenner-Wilczek

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut in Kooperation mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt

Düsseldorf

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Veranstaltungsprogramm Januar 2019

Das Veranstaltungsprogramm als PDF-Datei

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Do 10, 19 Uhr/ Eintrittfrei
Heinrich Böll in Moskau – Lew Kopelew in Köln. Eine deutsch-russische Freundschaft und die Literaturbeziehungen zwischen

beiden Ländern in den 1960er/ 1970er Jahren.
EinVortrag von Prof. Dr. Beate Fieseler
Ort: Heinrich-Heine-Institut, BilkerStraße 12-14
Veranstalter: Arbeitskreis Moderne im Rheinland e.V. in Kooperation mit dem Heinrich-Heine-Institut

 

Mi 16, 18 Uhr/ 8 Euro (erm. 6 Euro)
Heinrich heine und Don Quijote – Begegnungen zwischen

der deutschen und der spanischen Romantik
Leitung: PD Dr. Vera Elisabeth Gerling
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Veranstalter: Masterstudiengänge Romanistik und Literaturübersetzen an der Heinrich-Heine-

Universität Düsseldorf in Kooperation mit dem Heinrich-Heine-Institut

 

So 20, 11 Uhr/ Eintritt frei
Vernissage: Michael Engel Beide in Einem.

Ausstellung Markus Lüpertz
Ort: Palais Wittgenstein, BilkerStraße 7–9
Veranstalter:Heinrich-Heine-Institut

 

Di 22, 18Uhr/ Eintritt frei
Integration in der postmigrantischen Gesellschaft.  
Vortrag von Prof. Dr. Naika Foroutan
Ort: Heinrich-Heine-Institut, BilkerStraße 12-14
Veranstalter: Kommunales Integrationszentrum und Heinrich-Heine-Institut der Stadt Düsseldorf

Weitere Information: Sunita Hasagic Tel. 0211-8921136 oder ki.veranstaltungen@duesseldorf.de

Um Voranmeldung wird gebeten unter 0211-8995571

 

Di 29, 19 Uhr/ Eintritt frei
Blick auf Beowulf. Eine einzigartige Zusammenarbeit –

Thomas Kling und Ute Langanky
Mit Eröffnung einer Foyer-Ausstellung von Ute Langanky

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

 

Do 31, 9.30 bis 11.00 Uhr und 11.30 bis 13.00 Uhr
Akademie am Morgen. „Jetzt wohin?“– Der späte Heine
Ort: Haus der Kirche, Bastionstraße 6
Weitere Termine: 14.2.2019, 7.3.2019, 21.3.2019, 4.4.2019, 2.5.2019, 16.5.2019

Seminarleitung: Dr. Karin Füllner

Anmeldung: Tel. 0211-95757745 oder kirsten.lehnhardt@evdus.de

Die Teilnahmegebühr für alle Kurse der Akademie am Morgen beträgt 45 Euro.

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Archiv (alle Veranstaltungsprogramme seit 2009)



Datenschutzerklärung