Veranstaltungsprogramm Juli 2018

Das Veranstaltungsprogramm als PDF-Datei

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Di, 3. Juli, 18 Uhr/ 5 Euro (frei für Mitglieder) inkl. Wein, Wasser und mehr
Literatursalon in Heines Gesellschaft
Moderation: Dr. Karin Füllner
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Str. 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Gesellschaft

 

Mi, 18. Juli + Fr, 20. Juli, jeweils 10-12 Uhr/ 3 Euro
Sommerferienprogramm „Musik vereint“.

Für Kinder ab 8 Jahren
Ort: Heinrich-Heine-Institut. Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut in Kooperation

mit dem Städtischen Musikverein u.a.

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Veranstaltungsprogramm August 2018

Das Veranstaltungsprogramm als PDF-Datei

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Do, 9. August, 19 Uhr/ 6 Euro (erm. 4 Euro)
Hiller-Heine-Hommage
Mit Eva Koch, Tobias Koch und Christian Liedtke
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

 

So, August 12., 15 Uhr/ 10 Euro (erm. 8 Euro) inkl. Kaffee und Gebäck
»Zu Gast bei Heine um drei«
Heine und die Musik

Moderation: Dr. Sabine Brenner-Wilczek und Nadine Isabelle Royer
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut • Anmeldung erbeten: Tel.: 0211-8995571

 

Sa, August 18., 15 Uhr/ 8 Euro (erm. 6 Euro)
Clara Schumann Transkriptionen von Heine-Texten.
Toypiano-Klavier-Vortrag von Frederike Möller
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut. In Zusammenhang mit dem ToyPiano-Festival

»Clara & der Dichter«

 

Mi, 22./Fr. 24. August, jeweils 10-12 Uhr/ 4 Euro
Sommerferienprogramm für Kinder ab 10 Jahren
Geschmeide oder Klunker? Heines Schmuck-Werkstatt

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Anmeldung erforderlich: Tel. 0211-8995571 oder Email vera.anschuetz@duesseldorf.de
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

 

Sa, 25. August, 19 Uhr/ Eintritt frei
Harrys Poetry Slam
Ort: Kiosk Kilic, Ecke Linden-/Wetterstraße (Flingern)
Veranstalter: Heinrich-Heine-Gesellschaft

 

So, 26. August, 11 Uhr/ Eintritt frei
Finissage der Sonderausstellung »Musik Vereint«
Ort: Heinrich-Heine-Institut, BilkerStraße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut in Kooperation mit dem Städtischen Musikverein

zu Düsseldorf, der Robert-Schumann-Gesellschaft, der Robert Schumann Hochschule

und dem Stadtarchiv der Landeshauptstadt Düsseldorf

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Veranstaltungsprogramm September 2018

Das Veranstaltungsprogramm als PDF-Datei

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Mi, 5. September, 19.30 Uhr/ 12 Euro (erm. 10 Euro)

Robert Schumanns Impromptu Op. 5 und Davidsbündlertänze

Präsentation eines neuen Bandes der Schumann Gesamtausgabe

Mit Timo Evers (Vortrag) und Florian Noack (Klavier)

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Robert Schumann Gesellschaft in Verbindung mit Heinrich-Heine-Institut.

Im Rahmen der Kooperation »Heine@Schumann«

 

Mi, 5. September, 18 Uhr/ Eintritt frei

Vernissage: »Aber ich schrieb mich verrückt«

Die Wolfgang Welt-Ausstellung

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

 

So, 9. September, 13 Uhr/ Eintritt frei

Tag des offenen Denkmals

Führung durch die Dauerausstellung „Romantik und Revolution“

Mit Dr. Sabine Brenner-Wilczek

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

 

Do, 13, September, 9.30-11 Uhr/ 11.30-13 Uhr

Akademie am Morgen

Die Reformation in der Literatur

Seminarleitung: Dr. Karin Füllner und Harald Steffes

Ort: Haus der Kirche, Bastionstraße 6.

Anmeldung: Tel. 0211- 957 57745 oder kirsten.lehnhardt@evdus.de.

Der Teilnahmebeitrag für alle Kurse der Akademie am Morgen

zusammen beträgt 40 Euro und ist vor Kursbeginn zu zahlen

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut und Evangelische Stadtakademie

 

Sa, 15. September, 18 Uhr/ Eintritt frei

Ein Abend Für Kunsu Shim

Mit dem Duisburger Ensemble CRUSH u.a.

Moderation: Dr. Enno Stahl

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14.

Anmeldung erwünscht: Tel.0211-8995571

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut. In Kooperation mit d.ZENT/EarPort.

Gefördert von der Kunststiftung NRW

 

So, 16. September, 15 Uhr/ 7 Euro (erm. 5 Euro)

»Attosphere Schumann Live at Glatt & Verkehr«

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut. In Kooperation mit Heinrich-Heine-Gesellschaft,

Städtischem Musikverein zu Düsseldorf, Robert-Schumann Hochschule,

Robert-Schumann-Gesellschaft, Stiftung Zukunft NRW u.v.m.

In der Reihe »Fabelfarben der Romantik und Heckenfeuer der Revolution«

 

Do, 20 September, 19 Uhr/ 5 Euro (Studierende frei)

»Forschung im Fokus«

Waffenstillstand und Dolchstoßlegenden.

Deutschland Ende 1918

Vortrag von Prof. Dr. Gerd Krumeich

Ort: Haus der Universität, Schadowplatz 14.

Veranstalter: Heinrich-Heine-Universität, Heinrich-Heine-Institut,

Evangelische Stadtakademie, VHS Düsseldorf

 

Do, 27 September, 9.30-11 Uhr/ 11.30-13 Uhr

Akademie am Morgen

Die Reformation in der Literatur

Seminarleitung: Dr. Karin Füllner und Harald Steffes

Ort: Haus der Kirche, Bastionstraße 6

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut und Evangelische Stadtakademie

 

Do, 27 September, 19 Uhr/ 10 Euro (erm. 8 Euro)

»Romantischer Salon«

Konzert mit Marina Chiche

Ort: Palais Wittgenstein, Bilker Straße 7-9

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut. In Kooperation mit Heinrich-Heine-Gesellschaft,

Städtischem Musikverein zu Düsseldorf, Robert-Schumann Hochschule,

Robert-Schumann-Gesellschaft, Stiftung Zukunft NRW u.v.m.

In der Reihe »Fabelfarben der Romantik und Heckenfeuer der Revolution«

 

So, 30 September, 15 Uhr/ 5 Euro (erm. 3 Euro)

Kuratorenführung durch die Ausstellung

»Aber ich schrieb mich verrückt« ‑ Die Wolfgang Welt-Ausstellung

Mit Jan von Holtum und Martin Willems

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Archiv (alle Veranstaltungsprogramme seit 2009)



Datenschutzerklärung