Veranstaltungsprogramm Oktober 2018

Das Veranstaltungsprogramm als PDF-Datei

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Do, 11. Oktober, 9.30-11 Uhr/ 11.30-13 Uhr

 

Akademie am Morgen. Die Reformation in der Literatur
Seminarleitung: Dr. Karin Füllner und Harald Steffes
Ort: Haus der Kirche, Bastionstraße 6.
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut und Evangelische Stadtakademie

 

Di, 16. Oktober, 19.30 Uhr/  7 Euro
Beka Adamaschwili liest
»Bestseller«.

Moderation: Dr. Karin Füllner
Ort: Buchhandlung BiBaBuZe, Aachener Straße 1.
Veranstalter: Heinrich-Herine-Institut, Literaturbüro NRW, Stiftung Herhart-Hauptmann-Haus, zakk,

Zentralbibliothek. Mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf.
Im Rahmen der Reihe „Das Gastland der Frankfurter Buchmesse. Georgien in Düsseldorf“


Mi, 17. Oktober, 9-13 Uhr/ 5 Euro
DRUCKERpresse – Mit Stempel und Papier
Herbstferienprogramm für Kinder ab 10 Jahren
Anmeldung erforderlich: Tel. 0211.89-95571 oder per Mail vera.anschuetz@duesseldorf.de
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut


Mi, 17. Oktober, 19 Uhr/ 8 Euro (erm. 6 Euro)
Frank Goosen: Lesung aus dem Werk Wolfgang Welts
Anmeldung erbeten: Tel. 0211.89-95571 oder per Mail heineinstitut@duesseldorf.de
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut


Sa, 20. Oktober und So, 21. Oktober, jeweils 11 Uhr/ 19.50 Euro (erm. 16.50 Euro)
Text&Ton. Heine und die Oper.

Sektfrühstück mit literarisch-musikalischem Programm.
Moderation: Dr. Hella Bartnig und Dr. Karin Füllner
Anmeldung erforderlich: Tel. 0211.89-95571 oder per Mail info@heinrich-heine-gesellschaft
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut und Heinrich-Heine-Gesellschaft


Do, 25. Oktober, 9-13 Uhr/ 5 Euro
DRUCKERpresse – Mit Stempel und Papier
Herbstferienprogramm für Kinder ab 10 Jahren
Anmeldung erforderlich: Tel. 0211.89-95571 oder per Mail vera.anschuetz@duesseldorf.de
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut


Do, 25. Oktober, 18 Uhr/ 5 Euro
Hommage an Felix Mendelssohn Bartholdy.
Ein Konzert mit Studierenden der Internationalen

Musikakademie Anton Rubinstein.
Moderation: Dr. Karin Füllner
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Str. 12-14.
Veranstalter: Musikakademie Anton Rubinstein in Kooperation mit Heinrich-Heine-Institut


Do, 25. Oktober, 19 Uhr/ 5 Euro (Studierende frei)
»Forschung im Fokus«. Vom Individuum zur Gesellschaft. Einblicke in die Organisation des Bienenstaates.
Vortrag von Prof. Dr. Martin Beye.
Ort: Haus der Universität, Schadowplatz 14.
Veranstalter: Heinrich-Heine-Universität, Heinrich-Heine-Institut,

Evangelische Stadtakademie, VHS Düsseldorf


Di, 30. Oktober, 19 Uhr/ 5 Euro (erm. 3 Euro)
Wolfgang Welt und die Frauen.

Vortrag von Katja Kullmann
Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14
Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Veranstaltungsprogramm November 2018

Das Veranstaltungsprogramm als PDF-Datei

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Fr, 2. November 2018, 18.30 Uhr

Heine und die Frauen
Text&Ton - Literaturdinner

Ort: Maxhaus, Katholisches Stadthaus in Düsseldorf, Schulstraße 1

„Jedes Land hat seine besondere Küche und seine besondere Weiblichkeiten, und hier ist alles Geschmacksache“, heißt es in Heinrich Heines Schriften. Besonders liebe er "gebratene Gänse". Der Dichter lästert über den „Weiberemanzipazionsenthusiasmus“ und stellt zugleich die immer noch gesellschaftspolitisch aktuelle „große Frauenfrage“. Zu einem ausgewählten novemberlichen Vier-Gänge-Gänse-Menü werden mit Heines Texten, Briefen und Klaviermusik literarische und musikalische Genüsse kredenzt. Von seiner Mutter Betty und seiner Frau Mathilde wird dabei ebenso die Rede sein wie von seinen Schriftstellerkolleginnen, den vielen Liebesgedichten des „Buchs der Lieder“ und den geliebten Düsseldorfer Apfeltörtchen.

Moderation und Rezitation: Dr. Karin Füllner und Dr. Ursula Roth, am Flügel: Aleksandar Filic

Nur mit Voranmeldung: Maxhaus-Foyer, Tel. 0211-9010252 oder Email Eintrittskarten@maxhaus.de.

Veranstalter: Maxhaus, Katholisches Stadthaus in Düsseldorf, in Kooperation mit

Heinrich-Heine-Gesellschaft und Heinrich-Heine-Institut

 

Sa, 3. November, 15 Uhr/ 10 Euro (erm. 8 Euro) inkl. Kaffee/ Tee und Gebäck

Samstags um drei. Zu Gast bei Heine.

»Ja, das Weib ist ein gefährliches Wesen«.

Mit Dr. Andreas Turnsek, Stephanie-Marie Turnsek und Gudrun Salger M.A.

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

 

Di, 6. November, 19 Uhr/ Eintritt frei

»Zwei Mann, ein Knopf, ein Regenschirm«

40 Jahre Europäisches Übersetzer-Kollegium Straelen

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Kunststiftung NRW in Kooperation mit Heinrich-Heine-Institut

 

 

Mi, 7. November, 11 Uhr

Heine um 11. »Stets wird die Wahrheit hadern mit dem

Schönen« – Heinrich Heine und Ludwig Börne

Leitung: Dr. Karin Füllner und Dr. Martin Menges

Anmeldung: über VHS erforderlich, Veranstaltungsnummer: R542005.

Die Gesamtgebühr für 4 Seminartermine beträgt 20 Euro.

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: VHS Düsseldorf und Heinrich-Heine-Gesellschaft

 

So, 11. November, 15 Uhr/ Eintritt frei

„archiv aktuell“: Jürg Baur 100.

Mit Prof. Dr. Ulrich Tadday und Oliver Drechsel (am Flügel).

Moderation: Dr. Enno Stahl

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

 

Mi, 14. November, 11 Uhr

Heine um 11. »Stets wird die Wahrheit hadern mit dem

Schönen« – Heinrich Heine und Ludwig Börne

Leitung: Dr. Karin Füllner und Dr. Martin Menges

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: VHS Düsseldorf und Heinrich-Heine-Gesellschaft

 

Do, 15. November, 9.30-11 Uhr/ 11.30-13 Uhr

Akademie am Morgen. Die Reformation in der Literatur

Seminarleitung: Dr. Karin Füllner und Harald Steffes

Ort: Haus der Kirche, Bastionstraße 6.

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut und Evangelische Stadtakademie

 

Do, 15. November, 18 Uhr/ Eintritt frei

Eröffnung der Treppenhausausstellung »Schwarz und Weiß«

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

 

Sa, 17. November, 15 Uhr/ 10 Euro (erm. 8 Euro) inkl. Kaffee/ Tee und Gebäck
Samstags um drei. Zu Gast bei Heine.

Lieder ohne Worte – Worte ohne Lieder.

Mit Dr. Irmgard Knechtges-Obrecht, Dr. Jan-Christoph Hauschild und Thomas Palm (am Flügel)

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Robert Schumann Gesellschaft in Verbindung mit demHeinrich-Heine-Institut 

im Rahmen der Kooperation »Heine@Schumann«
 

So, 18. November, 11 Uhr/ 5 Euro (erm. 3 Euro)

Finissage der Wolfgang Welt-Ausstellung.

Führung mit den Kuratoren Jan von Holtum und Martin Willems.

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

 

Mi, 21. November, 11 Uhr

Heine um 11. »Stets wird die Wahrheit hadern mit dem

Schönen« – Heinrich Heine und Ludwig Börne

Leitung: Dr. Karin Füllner und Dr. Martin Menges

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: VHS Düsseldorf und Heinrich-Heine-Gesellschaft

 

Do, 22. November, 19.30 Uhr/ 10 Euro (erm. 8 Euro)

Menschlich, allzumenschlich ist das Träumen.

A.L. Kennedy liest.

Moderation: Dr. David Eisermann.

Kartenvorverkauf in der Buchhandlung: Tel. 0211.3112522

Veranstalter: Heine-Haus Literaturhaus Düsseldorf in Kooperation mit dem Heinrich-Heine-Institut.

Ort: Buchhandlung Müller & Böhm, Bolkerstraße 53

 

Mi, 28. November, 11 Uhr

Heine um 11. »Stets wird die Wahrheit hadern mit dem

Schönen« – Heinrich Heine und Ludwig Börne

Leitung: Dr. Karin Füllner und Dr. Martin Menges

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14

Veranstalter: VHS Düsseldorf und Heinrich-Heine-Gesellschaft

 

Mi, 28. November, 19 Uhr/ Eintritt frei

»Frühlingslied« – Empfang zum Ankauf von

Felix Mendelssohn Bartholdys Heine-Vertonung 

Mit Dr. Sabine Brenner-Wilczek und Christian Liedtke.

Ort: Heinrich-Heine-Institut, Bilker Straße 12-14.

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut

 

Do, 29. November, 9.30-11 Uhr/ 11.30-13 Uhr

Akademie am Morgen. Die Reformation in der Literatur

Seminarleitung: Dr. Karin Füllner und Harald Steffes

Ort: Haus der Kirche, Bastionstraße 6.

Veranstalter: Heinrich-Heine-Institut und Evangelische Stadtakademie

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Archiv (alle Veranstaltungsprogramme seit 2009)



Datenschutzerklärung